Freiwillige Feuerwehr Lorch

Vor ungefähr zwei Jahren, im Dezember 2019, wurden der Ausbruch einer neuen Lungenkrankheit in China bestätigt. Im März 2020 erklärte die WHO die Krankheit zu einer weltweiten Pandemie, die uns bis heute begleitet und unser Leben bestimmt. Die Hilfsorganisationen, die zum Teil einen sehr hohen Anteil an Ehrenamtlichen haben, sind maßgeblich beteiligt, den Schutz der Bevölkerung aufrecht zu erhalten. Zugleich müssen alle diese Organisationen besonders darauf achten, in den eigenen Reihen keine Infektionsherde zu haben um einsatzbereit zu bleiben.

Aktuell finden bei uns deshalb nur Übungen mit wenigen Aktiven und dadurch kleineren Gruppen als sonst üblich statt. Sämtliche kameradschaftlichen Veranstaltungen sind weiterhin ausgesetzt. Soweit möglich werden zum Beispiel die Abende unserer Jugendfeuerwehr online durchgeführt. In regelmäßigen Abständen bewerten wir die Situation neu und orientieren uns hierbei an Bekanntmachungen der Landesregierung sowie des Landratsamtes. Wann und in welchem Rahmen wieder größere Übungen stattfinden werden wir rechtzeitig veröffentlichen. Alle Termine finden Sie regelmäßig aktualisiert auf unserer Homepage.

Selbstverständlich steht die Feuerwehr Lorch für Einsatztätigkeiten zur Verfügung. Um dies aber auch weiterhin gewährleisten zu können, ist zusätzlich zu obigen Maßnahmen der Zugang zum Feuerwehrgerätehaus nur noch für Mitglieder der Einsatzabteilung für dienstliche Zwecke gestattet. Wir wünschen allen Ärzten, Pflegern, Mitarbeitern von Rettungsdiensten, aber auch all denen die unsere Versorgung mit allem was wir zum Leben benötigen viel Kraft, Erfolg und vor allem Gesundheit.

Weitere Informationen:

 
Ihre Feuerwehr