Freiwillige Feuerwehr Lorch

Am 20. August findet von 11:00 Uhr - 16:00 Uhr auf dem Oriaplatz vor dem Bürgerhaus in Lorch der Blaulichttag von DRK und Feuerwehr statt. Wir zeigen Euch unsere Fahrzeuge, erklären Euch alles und natürlich dürft Ihr auch einmal Probesitzen.

Trockene Witterung, nicht nur im Sommer sondern auch im Frühjahr, erhöht erheblich die Gefahr von Bränden in Wald und Flur.

Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg bittet daher alle Waldbesucher, während der trockenen und warmen Frühjahrs- und Sommermonate

Am Freitag, den 13. Mai 2022 konnte Kommandant Marco Wahl zahlreiche Gäste bei der diesjährigen Hauptversammlung der Feuerwehr Lorch begrüßen. Neben den Aktiven Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung waren auch Bürgermeisterin Marita Funk, Kreisbrandmeister Otto Feil sowie die Mitglieder der Altersabteilung und einige Stadträte mit dabei.

Aktuell starten die Gruppen der Feuerwehr Lorch wieder mit einem Übungsbetrieb in größeren Gruppen. Auch die Jugendfeuerwehr und Kinderfeuerwehr kehren zurück ins Feuerwehrhaus...

Seit Dienstag schmücken viele bunte Ostereier den Eingangsbereich am Rathaus. Initiiert wurde die Aktion von Vertretern der Freiwilligen Feuerwehr sowie Bürgermeisterin Marita Funk.

Früher undenkbar, jetzt hat ein kleines Lorch Startup Unternehmen den Sprung an die Weltspitze für IoT Rauchmelderlösungen geschafft. Mit der neu entwickelten App verwandeln Sie Ihr Mobiltelefon, Ihr Tablet oder Ihren PC in einen Rauchmelder. Hierbei werden die ins Smartphone integrierten Sensoren für Luftdruck und Beschleunigung genutzt um den aufsteigenden Rauch durch seine Strömungsgeschwindigkeit zu detektieren. Dadurch kann die App auch sehr einfach auf eine korrekte Funktion überprüft werden. Einfach stoßweise aufs Display pusten und dabei möglichst gut den Rauch eines entstehenden Feuers nachahmen.

Im Rahmen der Aufgaben einer Feuerwehr gibt es mehrere Szenarien, in denen Menschen aus Höhen oder zum Beispiel einem Schacht gerettet werden müssen. Aber auch Einsatzkräfte müssen sich eventuell in Bereichen aufhalten, bei denen ein Absturz und dadurch ein merkliches Risiko für Verletzungen besteht.

Nach wie vor machen uns die Bilder die uns Tag für Tag aus der Ukraine erreichen fassungslos. Viele Menschen sind auf der Flucht. Viele Menschen in der Ukraine leiden unter Hunger, Durst und Kälte. Dazu haben die Sportfreunde Lorch in Zusammenarbeit mit dem Verein Ukraine Hilfe Göggingen e.V. eine großangelegte Hilfsaktion organisiert. Ziel ist es einen oder mehrere LKW mit Hilfsgütern in die Ukraine zu senden.

Liebe Kinder, liebe Eltern,

lasst uns gemeinsam viele bunte Ostereier mit beispielsweise einem Osterbild, ermunternde Gedanken, solidarischen Farben zum aktuellen Krieg in der Ukraine oder ein Symbol bzw. persönliches Hoffnungszeichen gestalten. Verwendet werden können Plastikeier oder auch echte, ausgeblasene Hühnereier. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Schüler des Gymnasiums analysieren die Daten vor Ort

Seit kurzem gehört eine Wetterstation am Gymnasium Friedrich II. zur schulischen Ausstattung. Simone Röhrig, stellvertretende Schulleiterin und Lehrerin des Geographie-Leistungskurses, hatte im vergangenen Jahr den Wunsch zweier engagierter Schüler der Stadtverwaltung vorgetragen, die gerne rund 2.000 Euro in eine Wetterstation samt Befestigungsmaterial investiert hat.

500 Millionen Menschen, eine Notrufnummer – der EU-weite Notruftag am 11.2.
Die „112“ steht europaweit für schnelle, zuverlässige und qualifizierte Hilfe von Feuerwehr und Rettungsdiensten. Um diese Nummer bekannter zu machen, findet jedes Jahr am 11. Februar der europaweite Notruftag statt.

Wir haben dazu kurze Filmsequenzen erstellt, welche Ihnen den Ablauf des Notrufs, aber auch was danach passiert, erklären.

 Wintergefahren - Unwetterartige Schneefälle, tauwetterbedingtes Hochwasser, gefrierender Regen: Der Winter stellt die Feuerwehren wie auch die Bevölkerung in Deutschland wetterbedingt vor große Herausforderungen. „Vorbereitung ist wichtig – sowohl bei den Einsatzkräften als auch bei den Bürgerinnen und Bürgern“, erklärt Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Er appelliert, sowohl den aktuellen Wetterbericht zu verfolgen als auch Warn-Apps (NINA, KatWarn) zu verwenden, die über akute Gefahren informieren. „Umsichtiges Verhalten ist der beste Schutz“, so der DFV-Vizepräsident.

Gemeinsamer Aufruf der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung und des Deutschen Feuerwehrverbandes

Berlin – Feuerwehrleute und Angehörige des Rettungsdienstes sind die ersten vor Ort – bei einem Autounfall, einem Brand oder einem medizinischen Notfall. Ihre Aufgabe ist es, Hilfe zu leisten. Aber immer häufiger werden sie bei dieser Arbeit bedroht oder angegriffen.

Jeder Führerscheinneuling muss die Teilnahme an einem Erste Hilfe Kurs nachweisen. Viele Personen brauchen das Wissen aus dem Erste Hilfe Kurs danach voraussichtlich nie wieder. Doch darauf verlassen kann man sich nicht. Jeden Tag kann der Fall eintreten, dass man Erste Hilfe leisten muss. Und hierbei ist es wichtig, dass nichts zu unternehmen die schlechteste Option ist. 

Vor ungefähr zwei Jahren, im Dezember 2019, wurden der Ausbruch einer neuen Lungenkrankheit in China bestätigt. Im März 2020 erklärte die WHO die Krankheit zu einer weltweiten Pandemie, die uns bis heute begleitet und unser Leben bestimmt. Die Hilfsorganisationen, die zum Teil einen sehr hohen Anteil an Ehrenamtlichen haben, sind maßgeblich beteiligt, den Schutz der Bevölkerung aufrecht zu erhalten. Zugleich müssen alle diese Organisationen besonders darauf achten, in den eigenen Reihen keine Infektionsherde zu haben um einsatzbereit zu bleiben.

Die Feuerwehren warnen vor dem Betreten nicht freigegebener Eisflächen. Trotz oft lang anhaltender Frostperioden sind viele Eisflächen zu dünn; es droht Einbruch.

Auch der vielfach in Deutschland herrschende Frost garantiert nicht, dass die Eisdecke auf Seen oder Flüssen tragfähig ist. Besonders Kinder lassen sich vom glitzernden Eis zu unvorsichtigem Verhalten verleiten. Betreten Sie nur freigegebene Eisflächen! Für die Freigabe sind die örtlichen Behörden zuständig.

Auch für 2022 gibt es wieder einen Kalender zum Download mit Bildern aus dem Jahr 2021. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchblättern. Unsere Termine für 2022 entnehmen Sie bitte aktuell unserem Terminkalender.

Den Kalender gibt es hier zum Download

Die Jugendlichen unserer Jugendfeuerwehr haben dieses Jahr eine Trinkflasche zu Weihnachten bekommen. Diese wurden in den letzten Tagen durch die Betreuer persönlich vorbeigebracht.

Weihnachten - für viele ein Fest der Freude und Besinnlichkeit. Für so manchen aber auch ein Fest voller Angst und Schrecken, oft mit schlimmen Folgen. Nur eine kleine Unachtsamkeit und schon steht das Symbol der Festlichkeit in hellen Flammen. Damit aus Ihrer Weihnachtsfeier kein Weihnachtsfeuer wird, hier einige Tipps des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg.

Flackernde Lichter verbreiten in der dunklen Jahreszeit besinnliche Stimmung in der Wohnung. Wenn jedoch aus dem romantischen Kerzenschein ein richtiges Feuer wird, ist es ganz schnell aus mit der Besinnlichkeit. Die Feuerwehren appellieren an die Umsicht der Bürger, Feuergefahren zu minimieren.

Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg möchte zum Beginn der Adventszeit zu einer besonderen Aufmerksamkeit im Umgang mit Kerzen und Adventsdekoration hinweisen.

Auch die Feuerwehr Lorch beteiligte sich beim landesweiten Helfertag der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg. Fünf Kameraden hatten sich den Vormittag frei genommen und waren mit einem Fahrzeug an der Grundschule in Waldhausen und anschließend in Lorch.